Auslauf

Vielleicht interessiert dich ein kleiner Rundgang über das Gelände, weil du wissen möchtest wie die Tiere so leben und untergebracht sind. Ich zeige jetzt nicht jeden Winkel, aber hier sind einige der wichtigsten Orte

 


 

Unterbringung der Tiere

 

Obere Ställe

Ein ehemaliger Kuhstall, etwas umgebaut und der Rückzugsort der Hühner und Puten.

 

Untere Ställe

Früher mal drei Pferdeboxen nun die Ställe für die Enten und Gänse.

 

Das Gehege

Vor den Unteren Ställen befindet sich ein eingezäunter Bereich.

 


 

Badegelegenheiten für die Enten und Gänse

 

Die Enten-Tasse

Die erste Badegelegenheit befindet sich direkt vor den Unteren-Ställen (im Gehege). Es handelt sich dabei um eine ausgediente und eingegrabene Duschtasse. Da es vorkommen kann das die Tiere im Gehege eingesperrt werden müssen zum Beispiel da es sich um Küken handelt, brauchen die Tiere so nicht auf eine Badegelegenheit verzichten.

 

Der Teich

Die zweite und die wesentliche Badegelegenheit ist der Teich. Dieser befindet sich gerade mal ein paar Meter von der Tasse entfernt, jedoch außerhalb des Geheges. Unten rechts zu sehen ist ein Fallrohr vom Dach. Dadurch wird der Teich bei jedem Regen neu gefüllt.

 

Die Beton-Scharle

Da die Enten auch sehr viel Zeit bei den Oberen-Ställen verbringen haben wir dieses Jahr eine Beton-Scharle einbuddelt damit die Tiere auch dort eine vernümpftige Badegelegenheit haben. Genauso wie der Teich wird die Scharle durch über die Regenrinne bei jedem Regenschauer mit neuem Wasser gefüllt.